Xxxnx ful hat ht


xxxnx ful hat ht-26

Der Ablenkung wegen entscheide ich mich für Twitter, blicke aufs Telefon – in diesem Moment ertönt daraus der schrille Erdbebenalarm meines Netzbetreibers und ich zucke zusammen, lasse es beinahe fallen.

Zumal mein Telefon nicht das Einzige ist, ganz viele Smartphones im Raum machen dieses grässliche Geräusch!

Ein Umstand, der nicht zu meiner Beruhigung beiträgt, zumal sich das Restaurant nach wie vor bewegt als sei das ganze Gebäude eine Maschine im Landeanflug.

Ich kann nicht abschätzen, wie lange das Beben andauert: 20 Sekunden, eine Minute? Als es endlich vorüber ist, blicken sich alle erleichtert um. Ich versuche mich zu erinnern: den ähnlich starken Beben, die ich bisher immer frühmorgens erlebt hatte, waren auch keine weiteren großen Erschütterungen mehr gefolgt.

Zum Glück sitzen nur wenige Menschen auf den Stühlen vorm Eingang und warten: Bereits nach zehn Minuten darf ich am Tresen Platz nehmen.